Sonntagsmatinée RESOUND Chamber 24. April 2016

Beethovens Kammermusik im Palais Lobkowitz
Lobkowitz

24. April 2016 | Beginn 11.00 Uhr (Einlass: 10.30 Uhr)
Palais Lobkowitz (Theatermuseum), “Eroicasaal” (Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien)

Solisten des Orchester Wiener Akademie spielen Beethoven im Originalklang am Originalschauplatz

Wir wissen, dass Ludwig van Beethoven nicht nur seine “Eroica”-Symphonie erstmals im Palais Lobkowitz aufgeführt hat. Auch viele seiner berühmten Kammermusiken erklangen noch vor ihrer öffentlichen Premiere im exklusiven Kreis des Fürsten Lobkowitz – einer der wichtigsten Gönner und Mäzene Beethovens – und in dessen Festsaal, dem heutigen “Eroica-Saal”.

RESOUND Chamber ist die kammermusikalische Erweiterung der aufsehenerregenden RESOUND Beethoven-Reihe des Orchester Wiener Akademie, das unter der Leitung Martin Haselböcks Beethovens großartige Musik auf den Instrumenten ihrer Entstehungszeit erstmals an die Ur- und Erstaufführungsorte, die prachtvollen Theater und Konzerträume, zurückführt und dabei auch die für heutige Verhältnisse oftmals ungewöhnlichen Platzierungen von Musikern und Publikum rekonstruiert. So wird der für heutigen Ohren sehr unterschiedliche Sound, wie in Beethovens Publikum gehört hat, wiederbelebt und mündet in einem einzigartigen Raum-Klang-Erlebnis von bisher nicht bekannter Intensität und Authentizität.

PROGRAMM

Emma Black, Oboe
Rodrigo Gutierrez, Oboe
Shai Kribus, Englischhorn
Ilia Korol, Violine
Natalia Grigorieva, Klavier

Ludwig van Beethoven:
Variationen über „Là ci dare la mano“ für 2 Oboen und Cor Anglais, WoO 28
Sonate für Violine und Klavier F-Dur, op. 24 „Frühlingssonate”
— PAUSE —
Trio für 2 Oboen und Englischhorn, op. 87
Sonate für Violine und Klavier G-Dur, op. 96

KARTEN IM VORVERKAUF WIEN-TICKET:
http://www.wien-ticket.at/de/ticket/34695/orchester-wiener-akademie-resound-chamber-201617-beethovens-kammermusik-palais-lobkowitz-palais-lobkowitz-eroica-saal-wien

sowie zu € 45,– an der Tageskassa (solange verfügbar)

ACHTUNG: Begrenztes Platzangebot, Karten können schnell vergriffen sein. Freie Platzwahl.
Adresse: Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien (Theatermuseum)